Theaterdeck Spielplan

schließen
Kontakt

040 6321322

Unser Anrufbeantworter wird täglich abgehört.

Persönlicher Kontakt:
mo und do 10:00 bis 12:30

Theaterdeck Kurse

Startdeck KURSE | Einblick und Überblick für Theaterbesessene

Erste und zweite Schritte auf den Theaterdecksplanken, die die Welt bedeuten. Wir testen Lautes und Leises, Tricks und Grundlagen. Alle Startdeck-Kurse sind wunderbar zum Einstieg und zur Festigung des Grundwissens geeignet. Eine regelmäßige Teilnahme an den Terminen ist Voraussetzung. Vorkenntnisse sind in diesen Kursen nicht unbedingt erforderlich.

Startdeck I (8 bis 11 Jahre°) donnerstags 16:30 bis 18:00 Einsteigerkurs || 6 Termine || Kosten: 38 Euro
Starttermin 14. April 2016 | Leitung: Anne Pretzsch

Bitte melden Sie sich über unser Kontaktformular an oder schreiben uns direkt an: kurse@theaterdeck.de

Startdeck II (12 bis 14 Jahre°) mittwochs 17:15 bis 18:45 Einsteigerkurs || 6 Termine || Kosten: 38 Euro
Starttermin 6. April 2016 | Leitung: Julian Tejeda

Bitte melden Sie sich über unser Kontaktformular an oder schreiben uns direkt an: kurse@theaterdeck.de

Startdeck III (15 bis 18 Jahre°) donnerstags 18:15 bis 19:45 Einsteigerkurs || 6 Termine || Kosten: 38 Euro
Starttermin 12. Mai 2016 | Leitung: Anne Pretzsch

Bitte melden Sie sich über unser Kontaktformular an oder schreiben uns direkt an: kurse@theaterdeck.de

Startdeck IV Erw. (ab 27 Jahre°) mittwochs 19:00 bis 20:30 Einsteigerkurs || 6 Termine || Kosten: 64 Euro
Starttermin 27. April 2016 | Leitung: Thorsten Grübling

Bitte melden Sie sich über unser Kontaktformular an oder schreiben uns direkt an: kurse@theaterdeck.de

Ensemble Polarstern (ab 27 Jahre mit Kurs-/Spielerfahrung) dienstags 19:00 bis 21:00
4 Starttermine || 10./24./31. Mai und 7. Juni 2016
Kosten: 45 Euro
Im Anschluss Monatsbeitrag 38 Euro || 33 Euro erm.

Leitung: Niklas Heinecke

Bitte melden Sie sich über unser Kontaktformular an oder schreiben uns direkt an: kurse@theaterdeck.de

Individuelles Gruppentraining für alle Altersklassen
Schauspieltraining für den Alltag
Schauspiel im Alltag kann Spaß machen. Wir bieten Ihnen für Ihre Gruppe ein individuelles Schauspieltraining. Wie kann ich meine Körpersprache verbessern und sicher im Alltag auftreten? Wie verliere ich die Angst vor großen Gruppen zu sprechen? Oder was lernt man eigentlich beim Schauspiel? Diese und andere Fragen möchten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Unterricht beantworten.

Termine: Nach Absprache
Kosten: Je nach Gruppengröße (ab 7 Teilnehmern) und Dauer des Kurses

Bitte melden Sie sich über unser Kontaktformular an oder schreiben uns direkt an: kurse@theaterdeck.de

DECKSSPIELE DER MS FORTUNA | Offene Improgruppe
Wir improvisieren uns in neue Welten - und lernen sponates Spiel und bewusste Gestaltung mit Bewegung, Stimme und Worten. Regelmässig verrühren wir vor Publikum all unsere wirren, lustigen und überraschenden Gedanken zu dramatischen Begegnungen, romantischen Duellen oder halsbrecherischen Heldentaten.Dieser Kurs ist offen für alle ab 16 Jahren und bietet die Möglichkeit, die wichtigsten Methoden, Grundhaltungen und Spiele des Improvisationstheaters kennenzulernen und auszuprobieren - ein Einstieg ist jeder Zeit möglich.

immer montags

Bitte melden Sie sich über unser Kontaktformular an oder schreiben uns direkt an: kurse@theaterdeck.de

Mannschaft | Das Ensemble des Theaterdecks
Nach dem Besuch unserer Startdecks arbeiten wir wöchentlich im Ensemble und probieren uns aus. Neben Improvisation und Rollenarbeit, schreiben wir auch Texte und verarbeiten sie auf der Bühne. Wir erweitern unsere Grundlagen und lassen diese in die regelmäßige Probenarbeit für aktuelle Stücke einfließen.

° Die Kurse werden gefördert vom Amt für Familie.

schließen
Kontakt

040 6321322

Unser Anrufbeantworter wird täglich abgehört.

Persönlicher Kontakt:
mo und do 10:00 bis 12:30

Theaterdeck Schule

Die Kursarbeit der Theater Jugend bildet die Grundlage des Theaterdecks. Für Jugendliche im Alter von 11 bis 20 Jahren werden regelmäßig Einsteigerkurse angeboten. Diese geben einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichsten Bereiche der Schauspielkunst. Anschließend können die Jugendlichen ihre Theaterlust im Rahmen verschiedener Aufbaukurse vertiefen. Die Angebote behandeln Themenbereiche wie Improvisation, Monologe oder „Körper und Sprache“. Diese Kurse werden ehrenamtlich von professionellen Schauspielern und Regisseuren geleitet.

Die zahlreichen Theaterproduktionen der Theater Jugend ermöglichen den Jugendlichen die wichtige Erfahrung, das Gelernte auch vor Publikum umzusetzen. Gleichzeitig können die Jugendlichen auch in alle anderen Arbeiten, die bei einer Theaterproduktion anfallen, Einblick erhalten und selbst Hand anlegen. Dazu gehören Bühnenbau, Licht- und Tontechnik, Entwerfen der Werbung, der Programmhefte und vieles mehr. Im Rahmen von „Spieldeck“ haben Jugendliche bereits komplette Produktionen selbständig auf die Bühne gebracht.

Die Theater Jugend bietet jede Menge Raum für die individuelle und gemeinschaftliche künstlerische Entfaltung. Wir bieten auch Jugendlichen mit Behinderung die Möglichkeit an unseren Kursen teilzunehmen.

Die Theaterschule wird gefördert vom Amt für Familie.

schließen
Kontakt

040 6321322

Unser Anrufbeantworter wird täglich abgehört.

Persönlicher Kontakt:
mo und do 10:00 bis 12:30

Theaterdeck Theater Jugend

Die 1983 gegründete Theater Jugend Hamburg e.V. ist eine Theaterschule mit Vision und seit September 2012 fester Bestandteil und Grundbaustein des Theaterdecks. Das Kursangebot ist speziell auf Jugendliche, auch Jugendliche mit Behinderung, zugeschnitten und bietet den Einstieg in die Theaterwelt. Neben Jugendproduktion und altersübergreifenden Inszenierungen bietet die Theater Jugend eine eigene Plattform für junge Regisseure – das Spieldeck.

Wir machen Theater für Jugendliche greifbar und erfahrbar. In Kursen lernen die Jugendlichen Grundlagen des Theaterspielens kennen. Gleichzeitig wird ein Gespür dafür entwickelt, was es heißt, sich eine Meinung zu bilden, mitzudenken und sich kritisch zu positionieren. Denn nur ein Schauspieler mit einem kritischen Selbstbewusstsein schafft es, eine glaubhafte Wirklichkeit auf der Bühne zu erzeugen.

Jugendliche spielen für ihresgleichen und treffen damit den Ton, der das Publikum anspricht.

schließen
Kontakt

040 6321322

Unser Anrufbeantworter wird täglich abgehört.

Persönlicher Kontakt:
mo und do 10:00 bis 12:30

Theaterdeck KAJÜTEfrei Vermietungen

Für alle die Raum brauchen || Regelmäßig oder einmalig

Theaterproben || Navigationstraining ||
Vorsprechvorbereitung || Monologarbeit ||
Camera Acting || Anlegemanöver ||
Sprechübungen || Bühnenpatent

Deck I (großer Saal | 100m²)*
montags bis donnerstags
10 bis 14 Uhr || 15 Euro pro Stunde
16 bis 22 Uhr || 30 Euro pro Stunde
inkl. Bühne (mind. 4m mal 4m) | kleine mobile Tonanlage | Arbeitslicht

Bitte melden Sie sich über unser Kontaktformular an oder schreiben uns direkt an: info@theaterdeck.de

Deck II (Studiobühne | 40m²)*
montags bis donnerstags
10 bis 14 Uhr || 12 Euro pro Stunde
16 bis 22 Uhr || 18 Euro pro Stunde
inkl. Bühne (mind. 4m mal 2m) | kleine mobile Tonanlage | Arbeitslicht

Bitte melden Sie sich über unser Kontaktformular an oder schreiben uns direkt an: info@theaterdeck.de

Nach Absprache möglich:
Bühnenerweiterung || Lichtanlage || Beamer Klavier || Tonanlage || Möbel
Stellwände || Kostüme || Requisiten

*Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

schließen
Kontakt

040 6321322

Unser Anrufbeantworter wird täglich abgehört.

Persönlicher Kontakt:
mo und do 10:00 bis 12:30

Theaterdeck Kontakt

Sie möchten Kontakt mit uns aufnehmen? Hier ist Platz für Ihre Nachricht.

Sollen wir uns bei Ihnen zurückmelden? Dann freuen wir uns über Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer und Ihren Namen.

Gerne möchte ich in Zukunft den Theaterdeck-Newsletter empfangen.

Doch nicht versenden

Theater:
Theaterdeck Hamburg (in der Zinnschmelze)
Maurienstraße 19
22305 Hamburg

Anreise:
Das Theaterdeck liegt nur ein paar Gehminuten vom S- und U-Bahnhof Barmbek entfernt.
Ihren persönlichen Fahrplan können Sie gerne vom HVV erstellen lassen.

Falls Sie mit dem Auto anreisen, finden Sie einige Parkplätze in der Nähe. Google Maps erstellt Ihnen gerne Ihre eigene Route. Die Parkplatzsituation ist insgesamt aber eher schwierig.

schließen
Impressum

040 6321322

Unser Anrufbeantworter wird täglich abgehört.

Persönlicher Kontakt:
mo und do 10:00 bis 12:30

Theaterdeck Hamburg

Theater und Büro
Maurienstr. 19
22305 Hamburg
Steuer Nr. 43/090/02984

Fax:

Geschäftsführer:
Niklas Heinecke

Design und Umsetzung:
Jens Draser-Schieb

Neue Kurse ab sofort online! +++ Neue Kurse ab sofort online! +++ Neue Kurse ab sofort online! +++ Neue Kurse ab sofort online! +++ Neue Kurse ab sofort online!
Neue Kurse ab sofort online! +++ Neue Kurse ab sofort online! +++ Neue Kurse ab sofort online! +++ Neue Kurse ab sofort online! +++ Neue Kurse ab sofort online!

Karten Reservierung

Aufführung am

Gerne möchte ich 1 Karte(n) für Name reservieren.
Sie erreichen mich unter dieser E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, um meine Reservierung zu bestätigen.

Sie möchten uns noch etwas schreiben? Hier ist Platz für Ihre Nachricht (optional).

Gerne möchte ich in Zukunft den Theaterdeck-Newsletter empfangen.

Doch nicht reservieren

Kartenbüro

040 6321322

Unser Anrufbeantworter wird täglich abgehört.

Persönlicher Kontakt:
mo und do 10:00 bis 12:30

Kartenpreise

Normalpreis: 9,50 Euro Ermäßigt: 8,00 Euro
Gruppen ab zwölf Personen erhalten eine Ermäßigung von 1 Euro pro Platz

Impro: Eintritt frei, Spenden erwünscht

Freie Platzwahl.

Spielplan Archiv

    2005
  • Herbstlos

    2006
  • Karlsson vom Dach

    2008
  • Daniel halber Mensch
  • Pipilotta Projekt 08
  • Ronja Räubertochter
  • Tattoo Generation
  • Wi(e)dersinnig

    2009
  • Klassen Feind
  • Mio mein Mio

    2010
  • Die Abenteuer von Pettersson und Findus
  • Richard III

    2011
  • Michel aus Lönneberga
  • Trüffelschweine
  • Wie ich zum besten Schlagzeuger der Welt wurde – und warum

    2012
  • Die unendliche Geschichte

    2013
  • Pettersson und Findus

    2014

Leerschwimmen

Ich packe meinen Koffer und nehme mit, eine Hand voll Sand. als Erinnerung an das, was ich sein möchte, sein könnte, um den Boden nicht zu verlieren, auf dem ich stehe. Und wenn eine Erkenntnis dich wie eine schäumende Welle hinaus in die Wirklichkeit zieht, ist ein schützendes Versteck manchmal nur ein Sandkorn weit entfernt. weiterlesen

Strand? Hier. Leben? Hier.
Bleiben? Hier.

Einen echten Strand haben sie nie gesehen, vom süssen Nichtstun unter der Sonne haben sie keine Ahnung. Jeden Tag behaupten sie von neuem ihren Strand und ihre Sonne. Sie verteidigen ihr Recht auf ein freies, gleiches Leben. Sie geraten darüber aneinander, auseinander und wieder zusammen, sie durchleben ihre Ängste, in denen sie einander gleichen. Ihre zuversichtliche Freundschaft zwingt die Sonne am Ende hinter den Wolken hervor.

schließen
Galerie anzeigen
Termine

Schimmelreiter

Wie auch Richard III erfüllt diese tosende Inszenierung auf einzigartige Weise den Raum und ist auf dem Weg ein besonderer Teil unserer Klassiker–Reihe zu werden. Schimmelreiter ist eine Produktion der Theater Jugend nach dem Roman „Der Schimmelreiter“ von Theodor Storm für die Bühne bearbeitet von Niklas Heinecke weiterlesen

Es ist ein raues Land, das vom Kampf gegen das Meer geprägt ist. In einem kleinen Dorf beäugen die Bewohner misstrauisch den Emporkömmling Hauke Haien, der beim alten Deichgrafen diente. Sein ehrgeiziger Plan ist es den alten Deich zu erneuern. Doch die Dorfbewohner sind träge und abergläubisch. Je weniger Unterstützung er von der Dorfgemeinschaft erfährt, desto mehr beharrt Hauke Haien auf seinen Kampf und verliert dabei jedes menschliche Maß.

Theodor Storms Novelle ist einerseits eine außergewöhnliche Liebesgeschichte und spiegelt andererseits den rücksichtslosen Versuch, sich die Natur untertan zu machen. Sich im eigenen „Missionarseifer” zu radikalisieren und die Gemeinschaft dabei nicht mit auf den gemeinsamen Weg zu nehmen, ist auch heute von erstaunlicher Aktualität.

Regie: Niklas Heinecke
Musik: Dennis Bäsecke

Premiere: 29. Mai 2015 | neue Termine ab September 2016

schließen
Galerie anzeigen
Termine

weitere Pressestimmen und Pressematerial

PresseStimmen
Schimmelreiter

Schimmelreiter

Pressestimmen schließen

Pressedownloads

Pressematerial (PDF)
Szenenbilder (300 dpi)

Logo Theaterdeck

Galerie schließen

Ronja Räubertochter

Tief im Mattiswald, noch weit hinter den mit Weißmoos bewachsenen Felsen, wo Rumpelwichte in ihren Höhlen hausen und Graugnome ihr Unwesen treiben, da lebt ein Räubermädchen mit wilden Haaren und funkelnden Augen: Ronja Räubertochter! Ronjas Vater ist der Räuberhauptmann Mattis und gemeinsam mit einer ganzen Bande wilder, aber lieber Räuber wohnen sie auf der Mattisburg. Mit Ronja zusammen erlebt man die tollsten Abenteuer. weiterlesen

Denn mutig ist Ronja: Kein Wald ist ihr zu dunkel, keine Schlucht zu tief und keiner der Waldgeister zu gruselig. Bei einem ihrer Streifzüge lernt Ronja Birk Borka kennen, den Sohn einer verfeindeten Räuberbande. Da ist es klar, dass sich die zwei zunächst gar nicht leiden können und Ronja Birk zum Donnerdrummel wünscht! Und auch Räuberhauptmann Mattis sagt, mit den Borkas könne man nicht befreundet sein! Doch dann lernen Ronja und Birk sich besser kennen und Ronja wäre eben nicht Ronja, wenn auf die Worte ihres Vaters hören würde. Und so werden Birk und Ronja Freunde und beschließen, gemeinsam für immer fortzuziehen.

Regie: Niklas Heinecke
Musik: Dennis Bäsecke

Neue Termine ab September 2016

Diese Produktion wird gefördert vom Amt für Familie Hamburg.

schließen
Galerie anzeigen
Termine

DANIEL HALBER MENSCH

Daniel und sein Freund Armin sind unzertrennlich. Sie sind Blutsbrüder. Beide können es kaum erwarten, endlich in die Hitlerjugend aufgenommen zu werden. Sie wollen ein Teil dieser mächtigen Bewegung in Deutschland werden. Daniels Eltern, der angesehene Rechtsanwalt Kraushaar und seine Frau wie auch Armins Vater, ein alter Sozi, sind dagegen. Warum? weiterlesen

Dann erfährt Daniel von seinen Eltern, dass er Halbjude ist Daniels Leben gerät aus den Fugen. Er verachtet seine Mutter und kann nicht verstehen warum sein Vater eine Jüdin geheiratet, und damit sein Leben zerstört hat. Ein Spießrutenlauf beginnt. Daniel versucht seine wahre Identität geheim zu halten, doch die Situation in Deutschland wird immer gefährlicher. Seine Fassade bröckelt und damit auch seine Meinung über die Nazis. Er erkennt zunehmend die wahren Hintergründe der Bewegung, die er einst so bewundert hatte. Aber was ist mit Armin, der seinen Traum in der SS zu sein weiterhin verfolgt, hält er zu Daniel? Eine Geschichte von Angst, Verwirrung und der Frage wohin ich eigentlich gehöre.

Ab 12 Jahren.

Regie: Niklas Heinecke
Musik: Dennis Bäsecke

Neue Termine ab Oktober 2016

Diese Produktion wird gefördert vom Amt für Familie Hamburg.

schließen
Galerie anzeigen
Termine